Makers Bible Ambassadors:
Robert Condin

Makers Bible Ambassadors: Robert Condin

Robert Condin, Bildhauer aus Südtirol, ist einer der „Botschafter“ in unserer neuesten Ausgabe „The Alps“. Robert und die anderen „Botschafter“ repräsentieren einen bestimmten Aspekt und Blickwinkel in unseren Büchern.

Die Alpen, eine faszinierende und einzigartige Region, die Felsen und Berge geformt hat, prägt auch die dort lebenden Menschen. Durch diese Perspektiven entfalten sich eine ganz besondere Art von Charakteren. Der Südtiroler Robert Condin ist ein solcher Charakter. Sein Werkstoff der Wahl ist Metall, aber das Element, das ihn geformt hat, ist eindeutig der Fels.

Robert Condin wurde in Tramin geboren und zum Maschinenschlosser, Schmied und später zum studierten Bildhauer ausgebildet. Die raue Natur des Metalls, die Robert als Material seiner Lebensgeschichte wählte, sowohl beruflich als auch künstlerisch, hat einen starken Kerl mit einem sensiblen Geist geformt. Lesen Sie die ganze Geschichte in unserem Buch Makers Bible „The Alps“

Wir haben Robert dreimal getroffen, um über sein Leben zu sprechen. Wir waren auf der Suche nach seiner “ Bergmentalität „, der Frage, ob die harten Bedingungen und die Abgeschiedenheit des Lebens in den Bergen etwas mit den Arbeitsweisen der Menschen zu tun haben. Einerseits, was sie leisten und andererseits, wie es ihnen dabei geht. Robert ist ein ausgezeichneter Gesprächspartner, der sich immer mehr für die Idee begeisterte, hinter der wir her waren. Er gab dabei Antworten aus seiner ganz persönlichen Sicht und öffnete unsere Blicke für weitere Gespräche mit anderen „Botschaftern“, die folgten. Robert führte uns durch seine Schmiede und ließ uns die Bearbeitung von glühendem Metall miterleben. Dabei wurde er tatkräftig von seinem Mitarbeiter Isidor unterstützt.

Unsere Botschafter

Menschen, mit denen wir uns getroffen und gesprochen haben, um die Themen unserer Bücher besser zu verstehen und verschiedene Perspektiven dokumentieren zu können.

Neben Robert Condin, haben wir auch andere Perspektiven und Einblicke wie die des Design- und Möbelverlegers Nils Holger Moormann gesammelt. NHM erzählte uns von seinen Anfängen in Aschau als Neuankömmling in der Alpenkultur; oder vom Künstler und Designer Rolf Sachs, der an verschiedenen Orten in den Alpen aufgewachsen ist, um von dort die Welt zu bereisen, an verschiedenen Orten zu leben und dennoch die Berge als seine Heimat zu bezeichnen. Von ihm bekamen wir eine persönliche Perspektive auf das Leben in St. Moritz. Wir haben auch mit einem Alpinisten gesprochen: Stefan Siegrist ist jemand, der Berge besteigt, „weil es sie gibt“ und seinen Lebensunterhalt damit verdient. Torben Hansen kommt aus Dänemark und ist der absolute Experte für Holz, ein sehr typisches Material der alpinen Innen- und Außengestaltung im Bereich Architektur. Er erzählte uns von seiner Philosophie, dieses Naturmaterial richtig zu behandeln. Die Alpen ohne Kulinarik wären ein unvollkommenes Erlebnis; wir besuchten Milena Broger, eine Voralbergerin und kleine Berühmtheit in der Arlberger Region, wo sie im Winter kocht. Wir trafen sie im Restaurant Kadeau auf der Insel Bornholm, um mit ihr über die Alpen als Sehnsuchtsort und die alpine Küche zu sprechen.

Teilen
Stay in touchget on our makers mailing list

Yes, I want to receive News from the Makers Bible
at a very moderate frequence.